Got the MCTS: .NET Framework 3.5, Windows Presentation Foundation

Last Thursday I took the exam for the Microsoft Certified Technology Specialist .NET Framework 3.5, Windows Presentation Foundation. The exam is brand new and covers a wide spectrum of WPF.

Im not sure, if asking Multiple-choice-questions is a good thing for testing the knowledge of programmers, but hey, the exam was a good test for my German WPF-book. (I didn’t have the book with me, but it’s still in my head. Like a branding :-)).

After every question I read, I thought, if the answer of the question can be found in my book. And I’m really glad to say that, with some exceptions to specific deployment questions, everything can be found in my book. So if you know all contents and details of my book well, you won’t have any problems to pass this exam. So with the book still in my head I did it and earned my fourth MCTS:

 MCTS_Logo

By the way, I’ve finished the manuscript for my wpf book in time. Since end of April the correctors give their best and I’m sure the book will be in stores in June 2008, according to plan. Find more infos about the book-process during the next weeks on this blog.

Share this post

Comments (6)

  • Mariusz Reply

    Hi Thomas,
    sorry das ich in deutsch schreibe, geht aber bei mir schneller :-D
    Ich wollte mal nachfragen, welche Literatur du für das Zertifikat benutzt hast? Gibts da schon was von Microsoft, ein Trainingskit?

    Btw: Witzig, dass du genau wie ich in Stetten a.k.M. beim Bund warst :-)

    May 20, 2008 at 10:11 am
  • hubethom Reply

    Hi Mariusz,

    kein Problem, dass Du in deutsch schreibst. Ich habe für das Zertifikat keine weitere Literatur und Vorbereitung verwendet. Ich dachte, nachdem ich ein 1200-Seiten-Buch über das Thema verfasst habe, sollte ich doch fit für die Prüfung sein. Und so war’s dann auch.

    Ob’s von Microsoft bereits ein Trainingskit gibt, weiss ich nicht.

    Ja, Stetten a.k.M und Bacarole, oder wie das hiess. :-)

    May 21, 2008 at 8:40 am
  • Mariusz Reply

    Bacarole trifft es genau :-D

    Ich hab in Richtung WPF das Buch von Dirk Frischalowski’s WPF – Grafische Oberflächen entwickeln mit .NET 3.0 gelesen und diversen Blogs/Foren im Internet durchgeklappert.
    Habe vor dieses Jahr das MSTS Zertifikat in Sachen WPF zu machen und wollte mich dahingehend mit guter Literatur eindecken. Könntest du pauschal sagen, dass der Inhalt deines Buches sich zum großten Teil des Inhalts der Prüfung deckt? Wenn ich es als Prüfungsvorbereitungslektüre nehmen könnte, würde ich es mir beim Erscheinen sofort kaufen :-)

    May 21, 2008 at 10:10 am
  • hubethom Reply

    Hallo Mariusz,

    ja, der Inhalt meines Buches deckt den grössten Teil der MCTS-Prüfung ab, zumindest von den Fragen, die mir gestellt wurden. Mein Buch wird ca. 1200 Seiten haben. Wenn Du es durcharbeitest, und wirklich alles weisst, was drin steht, dann ist die Prüfung gut zu bestehen.
    Aus neutraler Sicht, soweit ich diese als Autor des Buches überhaupt habe, würde ich es auf jedenfall zur Prüfungsvorbereitung bestellen, wobei ich mich natürlich nicht nur auf ein einziges Buch beschränken würde, sondern auch Blogs, Foren, Hands-on-Labs etc. mit in den Lernprozess einbeziehen würde.

    Um den MCTS noch dieses Jahr zu schaffen, sollte das reichen.

    Viele Grüsse
    Thomas

    May 21, 2008 at 2:43 pm
  • Mariusz Reply

    Hi Thomas,

    wunderbar, genau das was ich hören wollte :-) Mit Blogs und Foren halte ich mich im Umfeld von WPF auf dem Laufenden. Die HoL’s sind eine prima Ergänzung dazu, ohne Frage.
    Was mir momentan noch fehlt ist halt ein Buch, dass so ziemlich alle Aspekte von WPF abdeckt und mir auch als Nachschlagewerk dienen kann. Es hat schon seine Vorteile, wenn man die benötigten Informationen in einem einzigen Buch finden kann und sich nicht durchs Internet hangeln muss.
    Schön an deinem Buch finde ich, dass du durchs ganze Buch eine WPF Applikation aufbaust. Das ist das was ich bei so einigen Büchern zu bemängeln habe. Ein klarer roter Faden und dazu noch ein resultierendes Produkt ist meiner Meinung nach ein sehr guter Weg, dem Leser verschiedene Funktionalität des Frameworks näher zu bringen.

    Jetzt muss ich es nur noch bei Amazon vorbestellen :-)

    May 22, 2008 at 2:30 pm
  • Mario Reply

    Hi Thomas,

    benötige ich eine grundlegende Prüfung (70-536) oder ähnliches um die 70-502 machen zu können?

    Viele Grüße
    Mario

    August 1, 2010 at 1:01 pm

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*